Jasmin Buczko (1. Platz)
Jasmin Buczko (1. Platz)
Moderator Helge Salnikau
Moderator Helge Salnikau

Nachwuchskünstler aus vielen verschiedenen Bereich unterhielten das Publikum auf der ersten Bochumer Spardose im Bahnhof Langendreer aufs Beste. Die mit Medienvertretern besetzte Jury musste schließlich die schwierige Entscheidung treffen und drei Preisträger ermitteln. Gewonnen haben Jasmin Buczko (1. Platz), Gina Sibila (2. Platz) und Felix Küpper (3. Platz).

Die Gewinnerin des ersten Platzes, Jasmin Buczko, verdichtete ein kleines Musical auf nur zehn Minuten. Sie spielte und sang von der verlorenen Liebe und wie man sie überwindet: witzig, gefühlvoll und selbstironisch. Dass sie beim Wettbewerb überhaupt dabei war, grenzte an ein kleines Wunder, denn erst am letzten Tag der Bewerbungsfrist hatte sie den Hinweis auf dem Bildschirm eines Geldautomaten entdeckt. Ihre Aufmerksamkeit zahlte sich nun aus, denn der erste Platz der Bochumer Spardose ist mit 1000 Euro dotiert.